Die nächsten 3 Punkte konnten die U11 Dornen daheim gegen den FFC Wacker München holen.
Das Spiel begann relativ ausgeglichen. Man tastete sich ab und der Gast versuchte das Spiel an sich zu reißen. Das ließen unsere Jungs nicht zu und konnten nach 10 Minuten per Abstaubertor des Stürmers in Führung gehen.
Jetzt hatten die Dornen Spiellust entwickelt und unsere Mittelfeld-Rakete zeigte sich zielsicher!
So erzielte er 2 Tore nach Vorlage der Stürmer und sicherte das 3:0 zur Halbzeitpause!
In Hälfte 2 zeigten unsere Spieler weiterhin Torlust und schon 3 Minuten nach Wiederanpfiff zündete die Mittelfeld-Rakete und schloss beherzt zum Hattrick und 4:0 ab.
Nun verlangsamte sich die Vorwärtsbewegung der jungen Dornen und die stark spielenden Gegner hatten immer mehr Spielanteile und auch Torchancen. In der 38. Minute hatte unser Kapitän und Abwehrchef den Drang nach vorne und erzielte das 5:0!
Leider merkte man jetzt zunehmend dass unseren Jungs die Luft ausging. Fehler im Mittelfeld und vor allem in der Abwehr führten nun dazu dass die wirklich gut spielenden Gäste auf ein 5:3 herankamen!
Nun musste um jeden Ball gekämpft werden und die Dornen standen unter Druck. Den Schlusspunkt setzte dann aber 2 Minuten vor Spielende der Dornacher Abwehrspieler, der mit einer Mischung aus Torschuss und Befreiungsschlag zum 6:3 Endstand aus eigener Spielfeldhälfte traf.
Gratulation an die Mannschaft zum 2. Sieg in Folge!

Beim ersten Punktspiel der Rückrunde begrüßten die U11 Dornen ihren Gast vom FC Stern München. 

Unsere Jungs waren wach und motiviert, sie zeigten Spielfreude und den Willen Tore zu erzielen. Das taten sie dann auch, vom etwas glücklichen 1:0 bis hin zu schön herausgespielten und erkämpften Torchancen, die mit dem Torerfolg gekrönt wurden. Lediglich ein kleiner Patzer in der Abwehr führte zum ersten Gegentreffer in Hälfte eins. Mit einem 6:1 im Rücken begann die 2. Halbzeit, in der sich der Gegner nun zunehmend mehr zutraute und die jungen Dornen immer mal wieder in Bedrängnis brachte. Zwar kassierte man noch zwei weitere Gegentreffer, aber durch die eigene Chancenverwertung gelang unserer U11 ein hoher 10:3 Sieg, der die erhofften ersten 3 Punkte eingebracht hat. Glückwunsch an die Mannschaft!

Schönstes Fußballwetter beim Truderinger TSV ließ das Spiel gut gelaunt beginnen. Und bereits nach 30 Sekunden traf der SVD zum 0:1! Darauf ausruhend gab man das Spiel ab und der TSV begann mit seinem Schützenfest. So folgte ein Gegentreffer dem anderen und man ging dank zahlreicher Abwehrfehler beim Stand von 5:1 in die Pause. Durch Umstellungen in den Positionen und motivierenden Worten des Trainers konnten die jungen Dornen das Spiel in der zweiten Halbzeit wieder komplett an sich reißen und dominierten den Gegner. Jetzt begannen die Dornen ihre Aufholjagd. Unser Torwart aus Hälfte 1 wurde zum Torjäger in Hälfte 2! So war er innerhalb von 15 Minuten an drei Toren beteiligt, dabei erzielte er ein Tor aus ca. 12 Metern Entfernung, brachte eine Flanke scharf rein die zum Eigentor führe und setzte dann bei einem Abpraller des gegnerischen Torwarts nach und lochte ein. Wenige Minuten später war es unser rechter Mittelfeldspieler der mit einem beherzten Antritt bis zur gegnerischen Strafraumgrenze durchbrach und eiskalt mit einem kraftvollen Distanzschuss den Ausgleich erzielte. Kurze Zeit später brachte unser linker Mittelfeldspieler einen Eckball so präzise in die Mitte, dass unser Torjäger zum Hattrick einköpfen konnte. In den letzten Minuten versuchte der TSV Trudering nochmal Druck zu machen, doch die Abwehr der Dornen stand stabil und ließ nichts mehr zu.
Eine wirklich großartige Mannschaftsleistung auf die man stolz sein kann.
Die Trainer sind es!

Liebe Spieler, Mitglieder und Eltern, 

die gute Nachricht nach der etwas längeren Weihnachtspause zuerst: „Es kann wieder losgehen!“

Als Verein sind wir der Meinung, dass der Sport nicht nur zur physischen, sondern auch zur psychischen Gesundheit beiträgt. Aus diesem Grund möchten wir allen Mitgliedern und besonders den Kindern dieses regelmäßige Sportangebot ermöglichen, auch wenn dieses aktuell unter erschwerten Bedingungen stattfinden muss. 

Die Umsetzung und Kontrolle der Corona-Maßnahmen ist für uns als kleiner Verein aus Ehrenamtlichen ein großer Aufwand. Unterstützt uns deshalb bitte und haltet euch an die Grundsätze und Regeln. Helft bitte alle mit das Restrisiko so gut es geht zu minimieren, dass wir  gemeinsam gesund durch den Winter und die Pandemie kommen.

Aus diesem Grund bitten wir auch um Verständnis, dass Eltern und Zuschauer aktuell nicht auf die Anlagen können.

Weitere Details findet ihr in unserem Hygienekonzept. Kommt bei Fragen und Unklarheiten bitte jederzeit direkt auf uns zu, gemeinsam finden wir eine Lösung.

Unsere Grundsätze für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs:

  • Wir halten uns an die geltenden Regeln und arbeiten mit den Behörden zusammen.
  • Die Gesundheit steht an erster Stelle.
  • Die Teilnahme ist freiwillig.
  • Vorsicht statt Nachsicht und gegenseitiger Respekt.
  • Aushänge und Anweisungen der Trainer beachten.

Besonders wichtig sind für den gegenseitigen Schutz:

  • Wer in Quarantäne oder Isolation ist, bleibt zu Hause.
  • Kontaktpersonen und Verdachtsfälle mit Symptomen bleiben zu Hause.
  • Außerhalb des Trainingsbetriebs tragen wir Maske.
  • Eltern und Zuschauer betreten vorerst nicht die Anlage.

Euer SV Dornach

Liebe Mitglieder, Sportler und Eltern,

zunächst möchten wir euch ein frohes, gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr wünschen.

Nachdem Bund und Länder diese Woche getagt haben, warten wir auf die endgültige Interpretation der Ergebnisse durch die bayrische Landesregierung und die damit verbundenen Auswirkungen auf unser Hygienekonzept. Der Vorstand wird sich Mitte der Woche treffen, um zu planen, wie wir die neuen Bestimmungen stemmen und umsetzen können, um ab dem 17.01.2022 wieder mit dem Trainingsbetrieb durchzustarten.

Euer Team vom SV Dornach

Liebe Mitglieder, Spieler, Kinder und Eltern,

wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, uns aber dennoch dazu entschieden mit dem aktiven Spiel- und Trainingsbetrieb erst einmal bis zum 10.01.2022 in die Winterpause zu gehen. So gerne wir euch allen und insbesondere den Kindern ein Fußball- und Sportangebote bieten möchten, ist uns die Gesundheit aller wichtiger. Wir möchten als Verein unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und unseren Teil zur Eindämmung der Pandemie leisten, damit wir alle so schnell wie möglich wieder durchstarten können. 

Natürlich werden wir in den nächsten Wochen nicht komplett von der Bildfläche verschwinden. Lasst euch überraschen und uns gemeinsam die Zeit überbrücken, bis es wieder los geht. Bei Fragen könnt ihr euch selbstverständlich über die gewohnten Kanäle an uns wenden.

Bleibt gesund
Euer SV Dornach

 

Die U11 Dornen mussten am frühen Morgen nach Unterhaching zur Spielvereiniging reisen.
Bei traumhaft schönen Herbstwetter gerieten unsere Jungs von Anfang an unter Druck und so viel schon nach kurzer Zeit das 1:0 für den Gastgeber.
Nach einer Flanke von links konnte sich unser Innenverteidiger nicht in Luft auflösen und drückte den Ball unglücklich mit der Brust ins eigene Gehäuse. Die Dornen mussten schwer kämpfen, einige harte Zweikämpfe führen und konnten dank zahlreicher starker Paraden unseres Keepers und aufmerksamen Aktionen unseres zentralen Innenverteidigers mit „nur“ 5;0 in die Pause gehen.
Zwar zeigten die Jungs vor allem in der zweiten Spielhälfte ein paar fussballerisch schöne Ansätze, konnten diese aber leider nicht zum Abschluss bringen.
Nach weiteren 4 Gegentreffern löste sich unser rechter Mittelfeldspieler wunderbar vom Gegenspieler und mischte sich vorne mit ins Spiel ein, wo er sich den Ball erkämpfte und mit einem beherzten Schuss die Eltern und Trainer des SVD zum Jubeln brachte.
Leider übergab man das Zepter gleich wieder an den souveränen Gegner und musste bis zum Abpfiff noch 2 Treffer zum 12:1 Endstand einstecken.
Dennoch verdient die Mannschaft ein großes Lob für ihren kämpferischen Einsatz der von einigen hervorragenden Einzelaktionen gekrönt wurde.