Die D2 traf am heutigen Samstag auf die SpVgg Markt Schwabener Au. Das Spiel war von Anfang an ein Spiel auf das Tor der Markt Schwabener. Bereits nach 5 Minuten führten die Dornen mit 2:0. Das Spiel wurde weiterhin dominant gestaltet, ohne dabei weiterhin ausreichend Torgefahr auszustrahlen. Einige Nachlässigkeiten und ein schlecht verteidigter langer Ball sorgten für den 2:1-Anschlusstreffer. Dennoch konnte der SVD das Ergebnis vor der Pause auf 4:1 stellen, ohne dabei jedoch wirklich überzeugen zu können.

Die zweite Halbzeit zeigte ein ähnlich einseitiges Bild, wobei nun die Chancenverwertung zum größten Manko wurde. Ähnlich wie in der Vorwoche gegen Glonn vergab man aus besten Einschusspositionen. So stand am Ende ein auch in dieser Höhe hochverdienter 7:1-Sieg, bei dem jedoch auch das eine oder andere Tor mehr (speziell in der zweiten Halbzeit) möglich gewesen wäre.