Die D2-Jugend schafft im ersten Azswärtsspiel der Saison einen überzeugenden Sieg. Dabei agierte Dormach cleverer als letzte Woche gegen Taufkirchen und zeigten eine sehr gute Leistung. Das 1:0 in der 10.Minute konnte durch einen Pass hinter die Abwehr eingeleitet und durch den Nachschuss vollendet werden. Trotz weiterhin guter Leistung, machten die Dornen einige, kleine Fehler im Defensivverhalten. Diese konnten von den Truderingern auch in der 17. Minute zum 1:1 Ausgleich genutzt werden. Die Dornen blieben jedoch ruhig und konnten die fußballerische Überlegenheit weiterhin ausnutzen. So war das 2:1 kurz darauf, wieder eingeleitet durch einen Pass in die Schnittstelle, die logische Konsequenz.

In der 2.Halbzeit standen die Dornen dann auch Defensiv etwas sicherer, auch wenn besonders in der vertikalen Staffelung noch klar Luft nach oben ist. Trudering wurde dennoch offensiv gefährlicher, da die Dornen es verschliefen weiterhin druckvoll mitzuspielen. Das 3:1 zehn Minuten vor Schluss, nach einem Einwurf, war dann zwar etwas entgegen dem Spielverlauf, jedoch nicht unverdient, da die Dornen die über weite Strecken bessere Mannschaft war.

Dabei hätte man es kurz vor Schluss gar nicht mehr so spannend machen müssen, nachdem der TSV nochmal durch einen Abwehrfehler den Anschluss finden konnte.

Fazit: Der SVD startet mit 3 Punkten aus zwei Spielen gegen zwei starke Mannschaften gut in die Saison. Dabei ist in einigen Mannschaftsteilen bereits jetzt eine spürbare Weiterentwicklung zu erkennen.