Zum zweiten Testspiel der Rückrunden-Vorbereitung hatte man sich den FC Unterföhring, die mit einem reinen 2006er-Kader antraten, nach Dornach eingeladen. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein, kam man etwas schleppend in das Spiel hinein, da die junge Unterföhringer Mannschaft gut die Passwege zustellte. Außerdem fehlte es an Passgenauigkeit und an Konzentration bei der Ballannahme, sodass man teilweise verheerende Fehlpässe in der eigenen Hälfte produzierte. Dennoch ging man mit 2 über außen herausgespielten Toren in Führung, kassierte aber postwendend den Anschlusstreffer zum 2:1. Kurz vor der Pause konnte man durch einen Elfmeter noch auf 3:1 stellen.

Mit stark verbessertem Einsatzwillen und Spielfreude lief es dann in Halbzeit 2 vor allem offensiv deutlich besser, sodass die Unterföhringer mehr in der Defensive zu tun bekamen. Schnell stand es dann 6:1 für unsere Jungs, dennoch hätte man sich nicht über weitere Gegentore beklagen dürfen, da unsere Abwehr manchmal doch etwas löchrig war und im Aufbauspiel von hinten heraus die Ruhe am Ball fehlte. In den Schlussminuten konnte man das Ergebnis durch schnell vorgetragene und kombinationssichere Angriffe weiter ausbauen, wobei fast jeder Schuss aufs Tor auch rein ging, da dem Gegner nun auch etwas der Glaube verloren ging. Somit gewann man etwas zu hoch gegen eine tapfer kämpfende junge Mannschaft und ist nun einigermaßen gut vorbereitet für die Vorrunde des MerkurCups 2016 am 02. April in Kirchheim.