Nach einer erfolgreichen Hallenspielzeit ging es für die E1- Junioren nun erstmals wieder nach draußen. Mit dem SV Heimstetten hatte man sich dabei auch gleich einen starken Gegner für das erste Testspiel vorgenommen.

Das merkte man sofort in den ersten Spielminuten, als die Gäste viel Druck auf das Tor der Hausherren ausübten und die Dornen sich nur durch Befreiungsschläge zu helfen wussten. Allerdings glänzten die Hausherren im Gegensatz zum SV Heimstetten durch ihre gnadenlose Effektivität und erzielten durch den den ersten erfolgsversprechenden Konter den 1:1 Halbzeitstand.
In der 2. Halbzeit mussten die Gastgeber einem frühen Rückstand hinterherlaufen, schafften es aber sich nach den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit, gegen die spielstarken und körperlich sehr robusten Heimstettner zurück in die Partie zu kämpfen. Am Ende konnte man den Rückstand jedoch nur noch auf den 3:4 Endstand verkürzen.
Alles in Allem war es ein guter, erster Auftritt, jedoch wird man in den kommenden Wochen noch an der Sicherheit und Ruhe im Aufbauspiel arbeiten müssen.