In einer Neuauflage des Meisterschaftsspiels der Hinrunde war man am Sonntag 03.04. beim TSV Pliening für ein Testspiel zu Gast. Fast schon selbstverständlich verschlief man die Anfangsphase des Spiels wieder völlig, was eiskalt vom gegnerischen Sturm ausgenutzt wurde. Dies führte nach nicht einmal 3 Minuten zu einem unglaublichen Zwischenstand von 0:3 aus Dornacher Sicht. Sowohl bei den Trainern als auch bei den mitgereisten Eltern machte sich Ratlosigkeit breit aufgrund der bisher ungewohnten Fehler. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam man nur langsam besser ins Spiel und konnte vor allem durch gefährliche Standards Akzente setzen. Jedoch hatte Pliening immer wieder die richtige Antwort parat, was zu einem Halbzeitstand von 3:5 führte.

Im zweiten Durchgang zeigte man endlich die Leistung, die man über weite Strecken im Hinrunden-spiel ablieferte, sodass der Rückstand schnell in eine 7:5-Führung gedreht werden konnte. Die Abwehr stand nun endlich sicher, man baute das Spiel ruhiger auf und nutzte die herausgespielten Chancen konsequent aus. Letztendlich lautet der Endstand in einem mitreißenden Spiel 9:6 für Dornach. Für die Rückrunde ist man nun gut gerüstet, allein die Konzentration darf in den ersten Minuten nicht fehlen.