Samstag, den 16 September 2017

Das Auftaktspiel der Saison 2017/18 wird am dornacher Sportplatz angesagt. Bei regnerischen Wetterbedingungen sind Kinder, ihre Eltern und nicht zuletzt der Trainer alle gespannt, welche Auswirkungen die gerade vier Trainingstage mit sich bringen werden, und wie sich der fast komplette Kader gegen die Nachbarmannschaft auseinandersetzen wird.

Erste Halbzeit

Am Anfang versuchen die Kinder, sich zusammen zu finden und ihre Spielzüge aufzubauen und so durchzuführen, wie der Trainer in dem kürzen Gespräch vor dem Spiel ihnen gesagt hat. Die erste Versuche sind viel versprechend und führen in der 6. Minute aus der rechten Seite schon zum ersten Tor. Aus der rechten Seite ist man auch nicht weniger aktiv, und nach zwei  Minuten fällt auch das zweite Tor. Kurz nach dem folgenden Anstoß kommt es zu einem Zusammenstoß zwischen dem zentralen Verteidiger und einem gegnerischen Spieler, so dass die Aschheimer freie Bahn zum Tor finden und das Anschlußtor verfertigen können. Der verletzte Spieler muss ausgewechselt werden und übergibt seine Aufgaben an den nächsten frischen Spieler, der hochmotiviert gleich nach 2 Minuten die Führung mit einem weiteren Tor ausbaut. Nun kriegt die Mannschaft Schub bei der offensiven Kraft und schießt kein geringerer als 4 weiteren Tore in den letzten 5 Minuten der Halbzeit. Durch ein Missverständnis in der Abwehr der Dornen finden die Aschheimer in der letzten Minute dann doch den Weg zum ihrem zweiten Tor.

Zweite Halbzeit

In der Pause werden einige Umstellungen gemacht, da der Trainer durch die gut ausgebaute Führung einiges ausprobieren will. Der Torwart wird getausch und den Abwehrspielern wird gesagt, sie dürfen sich weiter nach vorne austoben, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Das wird wortwörtlich vom zentralen Verteidiger so ernst genommen, dass er gleich in der zweiten Minute eine Granate aus dem rechten Winkel losschießt und in den Kasten versenkt. Nun sind die Spielzüge nicht mehr so sauber wie in der ersten Halbzeit zu sehen war. Das hindert aber nicht daran, 4 weiteren Tore bis zum Spielende zu schießen.

Am Ende sind Kinder, Eltern und Trainer alle glücklich und freuen sich auf dem tollen Start in der neuen Saison.

Weiter so, Dornach!