Die Zuschauer sahen am frühen Samstagmorgen ein schnelles und druckvolles Spiel von beiden Mannschaften. Die Partie begann ausgeglichen aber schnell führten die Dornen null zu eins. In dieser Phase des Spiels war die F2 des SV Dornach die bessere Mannschaft und hatte in der achten Minute eine weitere Torchance die sie leider nicht verwandeln konnte. Unglücklicherweise fiel in der zehnten Spiel Minute das eins zu eins durch ein Eigentor. Sehr schade! Die Dornen blieben davon aber unbeeindruckt und schossen 2 Minuten später das eins zu zwei. Nach einer verletzungsbedingten Pause vom TSV Zorneding gab es nach einem Foul Spiel einen Elfmeter für die Gastgeber. Dieser wurde sicher verwandelt zum zwei zu zwei. Die Dornen blieben aber weiterhin im Spiel und nach einem schnellen Angriff schossen sie das zwei zu drei. Das weiterhin schnelle Spiel wurde jetzt aber etwas ungeordneter und es gab viele Chancen für den TSV Zorneding. Nun gab es eine weitere Verletzungspause diesmal vom SV Dornach die auch eine Einwechslung nötig machte. Kurz nach der Einwechslung schossen die Dornacher den drei zu drei Ausgleich. Aber nach einem schnellen Konter konnten die Gastgeber  mit vier zu drei in die Halbzeit gehen. Aus der Halbzeitpause gingen zwei hochmotivierte Mannschaften wieder auf den Platz. Unsere Jungs schossen den Ausgleich zum vier zu vier – eine sehr gute Torhüterparade verhinderte die Führung der Gastgeber. Aber eine weitere Chance der Gastgeber durch einen leichten Torwartfehler wurde mit dem fünf zu vier belohnt. Aber gottseidank ließen die Dornen nicht nach und schossen in der sechsund zwanzigsten Minute den Anschluss zum fünf zu fünf. In dem temporeichen und spannenden Spiel auf Augenhöhe fielen nun noch weitere Tore. Die Gastgeber erhöhten auf sechs zu fünf aber die Dornen blieben dran und mit einem schnellen Gegenangriff schossen sie das sechs zu sechs. Die Dornacher hatten dann einige Chancen die sie leider nicht verwandeln konnten. Durch einen Konter schossen die Zornedinger das sieben zu sechs. Jetzt nur dranbleiben!unsere Jungs schossen den Ausgleich zum sieben zu sieben. Bestraft durch einen Abwehrfehler fiel das acht zu sieben für Zorneding. Jetzt noch mal alles nach vorne und versuchen zumindest den Ausgleich zu schaffen. In der vorletzten Spielminute gelang das und der Endstand dieses torreichen Spieles war acht zu acht. Ein durchaus gutes Ergebnis da beide Mannschaften gut gekämpft und gespielt haben.