Bei Kaiserwetter und warmen Temperaturen trafen der SV Dornach und der FC Dreistern Neutrudering am 1.April 2017 auf unserer schönen Anlage in Dornach zum 2. Spiel in der Rückrunde aufeinander.

Hoch motiviert und fit startete die Dornacher F2 in die Partie. Gleich zu Beginn setzen unsere Jungs die Gäste stark unter Druck und drängten sie in die deren Hälfte. Nach einem beachtlichen Passspiel über rechts gingen die Dornen bereits in der 5. Minute, durch einen schönen Treffer unseres Stürmers ins lange Eck, in Führung. Nach einer kurzen, etwas chaotischen Phase fingen sich die Dornen schnell wieder und zeigten wie gewohnt mit schönen Kombinationen, dass sie mit dem 1:0 nicht zufrieden sind. Nach knapp 10 Minuten hätten sie fast ihre Führung zum 2:0 ausgebaut – leider ging der Schuss knapp übers Tor ins Aus. Die Abwehr stand bis kurz vor Schluss der ersten Halbzeit sehr sicher hinten drin und wurde nur wenig gefordert. Nach einem Ballverlust kassierte der SVD in der 19. Minute jedoch sehr unglücklich, nach schlechter Abstimmung der Abwehrspieler und Torwart, den Gegentreffer, der sicherlich locker vermieden hätte werden können! Somit stand es 1:1 zur Halbzeitpause.

 

Die 2. Halbzeit startete aber genau wie die erste – hochmotiviert und engagiert. Die Dornen zeigten mit Leidenschaft und Einsatzwillen ihre Stärken und drückten ihre Gegner wieder tief hinten rein. Bereits in der 23. Minute ging der SV Dornach durch ein schönes Tor unseres Stürmers erneut in Führung. Wer aber dachte, dass die Gegner durch den Spielstand einknicken würde, hatte sich getäuscht. Dreistern drehte auf und machte es den Dornen zusehends schwer. Das Spiel verlagerte sich immer wieder in die eigene Hälfte. Bedingt durch eine etwas chaotische Abwehr und ungenügende Kommunikation der Dornacher Spieler, kam der Gegner besser ins Spiel und erhöhte seine Chancen auf einen Anschlusstreffer. Aber unsere Jungs ließen sich dadurch nicht verunsichern und zeigten durch schöne Kombinationen meist über links, dass sie immer noch torhungrig sind. In der 33. Minute konnte der SVD mit einem Traumtor aus der 2. Reihe auf 3:1 erhöhen. Der ausgelassene Jubel der Dornacher Fans ließ die F2 zum Ende nochmal richtig aufblühen, so dass der Torschütze des 3:1 nach einem Spielaufbau über links, 4 Minuten später erneut ein wunderschönes Tor erzielte. Die F2 des SV Dornach gewann somit wohlverdient mit 4:1 nach einer Spitzenleitung aller Spieler!

Statistik: 4:1 Tore bei 13:8 Torschüssen und 5:1 Ecken.

Weiter so, Jungs!

(Laura Myrenne)