Dornach, Samstag, der 29.04.2017!

Bei kühlen Außentemperaturen, aber Sonnenschein empfing die F2 des SV Dornach die SpVgg Höhenkirchen – trotz des reichlichen Schneefalls am Vortag präsentierte sich der Platz in einem hervorragenden Zustand.

Gleich zu Beginn zeigten die Gäste die etwas reifere Spielanlage und gingen nach einer wunderschönen Abschlussaktion – schöner Pass, gekonnte Annahme und Torschuss alles in einer Bewegung – in Führung. Eine kalte Dusche für unsere Jungs.

Auch in der Folge gelang es den Dornen nur schwer, das Spielgeschehen in die gegnerische Spielhälfte zu verlagern, beim Passspiel fehlte die letzte Präzision. Im Gegenzug schafften es unsere Jungs aber sehr gut, weitere zwingende Torchancen der Gäste zu verhindern – besonders zeichnete sich dabei unser zentraler Abwehrspieler aus, der mit hoher Laufbereitschaft und gutem Auge immer wieder erfolgsversprechende Angriffe der Höhenkirchener stoppte.

So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein durchaus rassiges Kampfspiel, die mit einer gerechten 1:0 Führung der Gäste zu Ende ging.

 

Bemerkenswert war neben dem kämpferischen Einsatz auch die lautstarke und leidenschaftliche Unterstützung unsere Mannschaft durch unsere Fans und vor allen durch die F2-Spieler, die diesmal aufgrund der wöchentlichen Rotation nicht zum Einsatz kamen – großes Kompliment!

 

In der zweiten Halbzeit gelang es den Dornen, in der Offensive mehr Akzente zu setzen doch das Tor fiel – leider – auf der „falschen“ Seite. Dafür war dieses 2:0 für jeden Fußballfan ein Leckerbissen – ca. 10 Meter vor dem Tor nahm der Gästestürmer den Ball mit dem Rücken zum Tor an und beförderte diesen mit einer Art „Scherenschlag-Seitfallzieher“ in unser Gehäuse – schade, dass uns wir diesen Treffer nicht noch einmal in Zeitlupe genießen können.

Bei den beiden Gegentoren war unser Schlussmann machtlos, ansonsten zeigte unser Torwart in Abwesenheit unserer etatmäßigen Nummer Eins eine klasse Leistung – daran konnte auch das dritte Gegentor der Gäste nichts ändern. Der Abschlag wurde von einem heranstürmenden Gästespieler unglücklich geblockt und fand den Weg in unser Tor, ganz einfach großes Pech.

Dem schnell folgenden Treffer zum 0:4 folgte das letzte Aufbäumen unserer Jungs, das mit einem schönen Tor nach starker Einzelleistung belohnt wurde. In der verbleibenden Spielzeit hätte Dornach durchaus noch einen weiteren Treffer verdient gehabt, stattdessen fiel in der letzten Minute das fünfte Tor für die Gäste. Alles in allem muss an diesem Tag die Überlegenheit der SpVgg Höhenkirchen neidlos anerkannt werden.

 

Wir freuen uns alle schon auf kommenden Freitag, da steht bereits die nächste Partie auf dem Spielplan und unsere F2 wird bestimmt wieder alles geben! Auf geht`s! Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

(Georg Höcherl)