Bei bestem Fußballwetter empfing der TSV Hohenbrunn-Riemerling den SV Dornach am Freitag den 5.5.2017.

Die beiden Mannschaften spielten eine hart umkämpfte Anfangsphase in der der SV Dornach sehr viel Druck in Richtung gegnerisches Tor macht. Doch ließ der TSV Hohenbrunn-Riemerling durch eine gut eingespielte Abwehrreihe kaum zwingende Torchancen zu. Das ein oder andere Mal befreite ein weiter Schuss vom anfänglichen Druck unserer Jungs.
Es gibt viele spannende Situationen im Mittelfeld und beide Mannschaften kämpfen fleißig um jeden Ball bis ein Traumpass in den 16 Meterraum des Gegners konnte der SV Dornach nicht verarbeiten, führte aber zu einer Ecke, die sehr schnell ausgeführt wurde. Nach einem Ballverlust durch den SV Dornach im gegnerischen Strafraum und einem sehr mutig durch den Torwart nach vorne gespielten Ball spielte der TSV Hohenbrunn-Riemerling einen sehenswerten Konter und erzielte das 1:0.
Doch der SV Dornach ließ sich davon nicht beeindrucken sondern spielte nach wenigen Stationen im Mittelfeld einen Traum Pass in Richtung gegnerisches Tor der nur durch eine tolle Torwart Leistung verhindert werden konnte.
Eine schöne Kombination nach einem schnell ausgeführten Konter führte in der 9 Minute zum verdienten 1:1.
Ein ebenso schnell ausgeführter Einwurf führte beinahe zum 2:1 für Dornach und ging in der zehnten Minute nur knapp über das Tor.
Dornach kämpfte weiterhin und versuchte das 2 zu 1 zu erreichen was jedoch immer wieder durch die Abwehr des TSV Hohenbrunn-Riemerling erfolgreich verhindert wurde.
Eine traumhafte Kombination im Strafraum konnte nur noch durch eine hervorragende Torwart Leistung über das Tor geleitet werden.
Eine schöne Kombination aus dem Mittelfeld heraus direkt nach einem Konter des Gegners hätte für den SV Dornach die Möglichkeit zur Führung sein können, doch erneut parierte der Torwart hervorragend und verhindert das Tor. Das 1:2 für den SV Dornach lag in der Luft… Doch das 1:1 hielt bis zur Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte des Spiels startet so wie die letzte aufgehört hat mit sehr viel Kampf im Mittelfeld.
Eine beherzte Aktion des Dornacher Torwarts führte erneut zu einem schönen Konter, der jedoch nicht verwertet werden konnte.
Über die linke Seite führt erneut ein sehr vielversprechender Angriff zu einem Abschluss aufs gegnerische Tor doch könnte der ball nicht ins Tor gebracht werden. Im direkten Gegenzug hatte der Gegner eine sehr gute Chance doch der Ball versprang kurz vor dem Tor und ging weit über das Tor. Glück für Dornach in dieser Phase des Spiels.
Der Gegner wurde zusehends stärker und spielte sehr schöne Konter heraus, wurde jedoch nicht mit einem Tor belohnt.
Nach einer nicht direkt verwandelten Ecke erkämpft sich der TSV Hohenbrunn-Riemerling erneut den Ball und erzielt das 2:1 in der 13. Minute der zweiten Halbzeit.
Nach einer Ecke des SV Dornach wäre beinahe der Ausgleich kurz vor dem Schlusspfiff doch noch gefallen doch blieb der Ball in der gegnerischen Abwehr hängen und auch ein direkt darauf folgender gezielter Schuss auf das  gegnerische Tor blieb erfolglos.

Am Ende blieb es beim zwei zu eins für den TSV Hohenbrunn-Riemerling. Beide Mannschaften haben hervorragend gekämpft. Zwei starke Mannschaften sind sich hier begegnet und der Sieg ist sicherlich nicht unverdient. Glückwunsch an den TSV Hohenbrunn-Riemerling.

(Klaus-Peter Fett)