ESV München Ost – SV Dornach II 2:0
Am Sonntag, den 10. April waren die kleinen Dornen zu Gast beim Verfolger und Tabellenvierten ESV München Ost. Die ersten zwanzig Minuten gelang es ihnen leider nicht Ordnung in ihr Spiel zu bekommen und so fiel schon in der fünten Minute das 1:0 für den Gastgeber. Ein missglückter Rückpass führte dann bereits in der zwölften Minute zu einem Eigentor und zum 2:0. In den verbleibenden Minuten bis zur Halbzeit steigerten die Dornen ihre Leistung und besonders in der zweiten Halbzeit war das Kampf- und Zweikampfverhalten viel besser. Jedoch beherrschten Hektik und hohe Bälle das ganze Spiel und so gelang es ihnen nicht, sich durch schöne Kombinationen wirklich gefährliche Torchancen herauszuspielen. Obwohl die Dornen nun spielbestimmend waren und in der letzten Viertelstunde nochmal alles nach vorne warfen, konnten sie kein Tor mehr erzielen und so blieb es beim 2:0 Endstand. Leider wurde das Spielende von einer unschönen Auseinandersetzung zwischen dem Dornacher Lager und dem Trainer des ESV überschattet.

Somit mussten die Dornen die dritte Niederlage dieser Saison einstecken und der Vorsprung zum Tabellenzweiten SV Hohenlinden verkürzt sich auf 3 Punkte. Allerdings haben sie nun ein Wochenende spielfrei, um ihre Kräfte zu sammeln und sie sind fest entschlossen, im nächsten Spiel gegen den SC Kirchheim wieder drei Punkte einzufahren.