F1 mit überzeugender Heimspielleistung bei starkem Dauerregen

Am Sonntag bestätigte unsere F1 mit einer sehr starken kämpferischen Leistung den anhaltenden Aufwärtstrend und schlug die F1 von Maccabi suverän mit 5:2.

Spielerisch hervorragende 1.Hälfte

Unsere Dornen gingen bei sehr schwierigen äußeren Bedingungen extrem konzentriert und entschlossen in die Begegnung. Von der ersten Sekunde an wurde um jeden Ball gekämpft. Es dauerte nur wenige Minuten und unsere Jungs hatten sich auf den Regen und den schnellen Platz hervorragend eingestellt. Es folgte herrlicher Kombinationsfussball aus der eigenen Abwehr bis vor das gegnerische Tor. Die ersten zwei herausgespielten Torchancen wurden leider noch vergeben. Aufgrund unserer positiven Agressivität kam der TSV Maccabi kaum aus der eigenen Hälfte. Die dritte Torchance wurde suverän zum 1:0 genutzt. Diese Führung setzte bei unseren Dornen weitere Kräfte frei und nach einer weiteren toll herausgespielten Kombination folgte das 2:0. Der zweite Treffer sorgte bei den favorisierten Gästen für starke Verunsicherung. Unsere Jungs haben nun das Heft komplett in die Hand genommen und den Rest der ersten Halbzeit suverän kontrolliert. Kurz vor der Halbzeit konnt sogar auf 3:0 erhöht werden.

Klasse kämpferische Einstellung sichert suveränen 5:2 Sieg

Der TSV Maccabi wollte zu Begin der zweiten Halbzeit noch einmal alles versuchen um den Rückstand aufzuholen. Der Druck auf unsere Abwehr wurde von Minute zu Minute größer. Aufgrund einer sehr guten Einzelleistung unserer Gegner fiel dann auch der Anschlusstreffer zum 3:1. Unsere Dornen wurden durch diesen Gegentreffer aber wieder hellwach und bekamen das Spiel wieder besser unter Kontrolle. Ein schneller Konter konnte dann erfolgreich zum 4:1 abgeschlossen werden. Jetzt war es ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Der TSV Maccabi konnte dann noch einmal auf 4:2 verkürzen. Der Schlusspunkt wurde dann aber wieder von unseren Dornen gesetzt. Nach toller Vorarbeit auf der linken Seite konnte eine gute Flanke mit einem herrlichen Kopfball zum 5:2 verwandelt werden.

Mit dem Selbstvertrauen der letzten 2 Siege ist die F1 gut für das Saisonfinale am nächsten Wochenende gegen den TSV Poing gerüstet.