Stark ersatzgeschwächt schaffte die F1 des SV Dornach am Wochenende einen Last-Minute-Sieg gegen RW Oberföhring. Man ging ohne Auswechselspieler in die Partie, sodass man in einer Ungewohnten Aufstellung spielte. Das merkte man auch im Spielaufbau, denn in der Anfangsphase gab es viele ungenaue Zuspiele und Missverständnisse. Der nicht ganz optimale Rasen Tat sein Übriges. Mitte der ersten Halbzeit ging Oberföhring dann in Führung, doch die Dornen gaben sich nicht auf und probierten es immer wieder, meistens nicht vom Glück verfolgt (3 Lattenschüsse). In der 2. Halbzeit wurde das Spiel dann kampfbetonter und ruppiger, was zur Folge hatte, dass Dornach zwar ein Tor schießen wollte, jedoch von Oberföhring immer irgendwie daran gehindert wurde.

Als die letzten 2 Minuten anbrachen, erlöste uns ein schön platzierter Schuss ins Eck, sodass gleich nach dem Anstoß sogar die Führung erzielt wurde und somit doch noch der viel umjubelte Sieg gefeiert werden konnte.

 

Fazit: knappes Spiel gegen einen guten Gegner. Zu Recht gehören beide Mannschaften zu den besten in der Liga.