Schluss mit der Siegesserie…
Am Samstag unterlag der SV Dornach dem SV Heimstetten mit 3:1.
Von Anfang an zeigte die Hintermannschaft der Hausherren eine sehr konzentrierte Leistung und machte es so der Dornacher Offensive sehr schwer sich Chancen zu kreieren. In der Defensive der Dornen sah man in der ersten Halbzeit das alte Bild: sehr souveräne Abwehrleistung, jedoch nutzten die Heimstettner zwei Unaufmerksamkeiten der Rückwärtsbewegung aus und gingen damit mit einer 2:0 Führung in die Pause.
In der 2. Halbzeit gelang es den Dornen mehr ins Spiel zu kommen. Was man nun sah war ein auf und ab. Heimstetten schaffte es zwar noch auf 3:0 zu erhöhen, jedoch gaben die Dornacher Jungs nicht auf und schafften es kurz vor Ende der Partie, durch einen erstklassig herausgespielten Konter noch auf 3:1 zu verkürzen.
Alles in allem war es ein sehr umkämpftes Spiel auf Augenhöhe, jedoch mit dem besseren Ende für die Hausherren.