Beiträge

Zum Auftakt der Herbstferien war die F2 von RW Oberföhring zu Gast bei unserer F1. F2 klang eigentlich nach leichterem Gegner, aber der Trainer der Oberföhringer betonte, dass es dort zwei gleich stark eingestufte F1 Mannschaften gebe, von denen eine der Form halber als F2 antritt.

Wie schon in der Woche davor, taten sich die Dornacher schwer, in die Partie zu kommen und zu ihrem Kombinationsspiel zu finden. Unsere Jungs agierten durch die Bank schläfrig und waren nicht richtig bei der Sache. Daran konnte auch der Führungstreffer nichts ändern, den die Gäste fast postwendend ausgleichen konnten. Auch die erneute Führung für die Dornen brachte keine Sicherheit in die Aktionen.

Nach der Halbzeit konnte auch diese wieder durch die Oberföhringer ausgeglichen werden. Nur eine Minute später folgte die erneute Dornacher Führung, die aber wieder nur wenige Minuten Bestand hatte. In der Schlussphase ging es dann hin und her, und die Gäste hatten mit dem Siegtreffer in der 37. Minute das glücklichere, wenngleich nicht unverdiente Ende für sich.

Unseren Jungs war anzumerken, dass sie nach den beeindruckend starken Leistungen in den ersten fünf Begegnungen, die alle gewonnen werden konnten, mit der Konzentration „durch“ waren und nun eine Pause brauchen. Die Herbstferien kommen daher genau zum richtigen Zeitpunkt, um mit frischer Energie in die verbleibenden zwei Begegnungen gehen zu können.