Beiträge

Am Freitag den 01.07. fuhren die Jungs der E1 und D1 zusammen mit den Trainern und einigen Eltern auf einen zweitägigen Ausflug nach Österreich, um dort parallel ein Sommerturnier beim SV Prutz zu absolvieren. Nach Schulende ging es am frühen Freitagnachmittag mit den drei Vereinsbussen und zusätzlichen Autos los. Aufgrund von Stau verzögerte sich die Ankunft in der Jugendherberge etwas, was der Stimmung der Jungs jedoch nicht schadete 🙂

Nach der Zimmeraufteilung und dem Beziehen der Betten ging es abends noch zusammen mit den Eltern in eine Pizzeria. Nach dem Essen fuhren die Trainer und Jungs zurück in die Jugendherberge, wo gemeinsam auf Großleinwand das EM-Viertelfinale zwischen Wales und Belgien verfolgt wurde. Im Anschluss daran war Nachtruhe angesagt, da am Samstag ein anstrengender Tag wartete.

Pünktlich um 6:30 Uhr am nächsten Morgen stand dann das Weckkommando vor den Zimmern der Jungs, die zum Erstaunen der Trainer größtenteils ziemlich fit wirkten :). Nach einem reichhaltigen Frühstück und einem Erinnerungsfoto vor der Jugendherberge, fuhr man die letzten Kilometer zum Turnierort.

Bei herrlichem Wetter verbrachten beide Mannschaften den Tag auf der Sportanlage, wobei die D1 am Ende den 7. von 10 Plätzen belegte und die E1 einen starken 3. Platz von 16 Mannschaften erreichte. Dabei ist anzumerken, dass bei der D-Jugend mit 7 Spielern und bei der E-Jugend mit 9 Spielern + Abseits gespielt wurde, also genau umgekehrt wie es normalerweise in Deutschland gewesen wäre.

Pünktlich zum Ende des Turniers begann es zu regnen, was auch die ganze Rückfahrt anhielt. Um 20 Uhr abends kam man pünktlich eine Stunde vor Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Italien am Sportheim an.

Fazit: Der Ausflug nach Österreich war ein super Erlebnis für alle beteiligten Jungs, Eltern und Trainer! Auch wegen des vorbildlichen Verhaltens aller Spieler kann so ein Event aufjedenfall wiederholt werden!