Am Tag des großen WM-Finales gab es auch für die E1-Junioren des SV Dornach eine große Chance, sich in dem Turnier des TSV Dachau 1865 auszuzeichnen. Das Turnier war ein reines 2008er-Turnier, sodass wir unsere vier 2007er-Jungs, darunter unseren Torhüter, nicht einsetzen durfte. Trotzdem war uns klar, dass wir auch mit den sehr guten Jungs des Jahrgangs 2008 durchaus Chancen auf ein gutes Turnier hatten. Das Turnier war in zwei 4er Gruppen aufgeteilt. Die aus Bosnien angereiste Truppe von Sportino Maglaj, der FC Sportfreunde München und der Gastgeber TSV Dachau 1865 sollten zunächst in der Gruppenphase unsere Gegner sein.

Ergebnisse der Gruppenphase:

SV Dornach – FC Sportfreunde München 1:0

Sportino Maglaj – SV Dornach 1:1

TSV Dachau 1865 – SV Dornach 0:2

In den ersten drei Spielen ging es darum, sich für einen der beiden ersten Plätze zu platzieren, um sich am Ende für das Halbfinale zu qualifizieren. Das erste Spiel dominierten unsere Dornen zum großen Teil. Nur zu Beginn merkte man die Abstinenz unserer vier Spieler des Jahrgangs 2007 an, aber auch das sollte schnell keine Rolle mehr spielen, sodass das erste Spiel souverän gewonnen wurde. Im zweiten Spiel, gegen eine nur für das Turnier aus Bosnien angereiste Mannschaft, die sich entsprechend ins Zeug legte, erreichten wir ein hart umkämpftes Unentschieden. Im letzten Spiel war somit klar, dass wir gewinnen mussten, wenn wir den ersten Platz in dieser Gruppe erreichen wollten. Mit einer sehr überzeugenden Leistung taten unsere Jungs auch genau dies. Damit schlossen wir die Gruppe mit 7 Punkten auf dem 1. Platz ab und zogen so hochverdient ins Halbfinale ein.

Halbfinale:

TSV Rosenheim – SV Dornach 0:2

Im Halbfinale, in dem wir unseren, in der Gruppenphase sehr gut agierenden, Torhüter durch einen anderen unserer Jungs austauschten, trafen wir dann auf den TSV Rosenheim. In einem hochklassigen Spiel, in dem auch Rosenheim gute Chancen auf ein Tor hatten, strahlten unsere Jungs Ruhe aus, ließen sich nicht anstacheln und nutzten zwei unserer Chancen aus, um am Ende verdient in das Finale einzuziehen.

Finale:

ASV Dachau – SV Dornach 1:2

Das Finale bestritten wir gegen den ASV Dachau. Auch hier dominierten wir den Gegner aus Dachau, wobei nicht unbemerkt bleiben sollte, dass auch die Dachauer Jungs immer wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchten. So kam es nicht überraschend, dass dieses Finale erst kurz vor Schluss durch einen sehr schönen Kopfball zu unseren Gunsten entschieden wurde. So holten sich unsere Jungs, die spielerisch eine sehr gute Leistung darboten, endlich den verdienten Turniersieg nach Hause.

Bereits nächste Woche geht es für die Dornen mit zwei Turnieren weiter, in denen sich auch die 2007er wieder beweisen können.