Am letzten Wochenende der Sommerferien startete unsere U12 mit einem zweitägigen Trainingslager in die Vorbereitung auf die neue Saison. Die diesjährige Vorbereitung war aufgrund der großen Umstellung von der E- auf die D-Jugend besonders wichtig. Am Samstag wurde in zwei jeweils zwei- bzw. zweieinhalbstündigen Trainingseinheiten versucht, die Jungs bestmöglich auf das größere Feld und vor allem die in dieser Saison neu hinzukommende Abseitsregelung vorzubereiten. Nachdem zu Beginn der Einheit mit einer kurzen Laufschule und technischen Einheiten am Ball die Grundlagen wiederaufgefrischt wurden, ging das Trainingbereits am Vormittag zu anspruchsvolleren Pass- und Torschussübungen über, bei denen man den Jungs den Eifer, der sie bereits die letzten Saisons ausgemacht hat, auf Anhieb wiederanmerkte. Abgeschlossen wurde das Vormittagstraining mit einer neuen Spielvariante, bei der das Feld zwar breit, aber nur sehr kurz war und somit schnelles Spiel nach vorne geübt werden konnte.Nachdem sich die Jungs mit einer Pizza zum Mittagessen stärkten, ging es am Nachmittag etwas lockerer weiter. So konnte unsere U12 ihr Können in dem Fußballabzeichen des DFB unter Beweis stellen. Auch die Einübung von Eckball- und Freistoßvarianten durfte nicht fehlen. Zum Abschluss eines anstrengenden Tages wurden die Jungs mit einem Spiel gegen die U13 des SV Dornach belohnt, bei dem jeder Akteur auf dem Feld Spielfreude ausstrahlte.

Am Sonntag ging es bereits in der Früh nach München zu einem kleinen Turnier mit starken Mannschaften. Uns erwartete der TSV Milbertshofen, der FT Gern und der Gastgeber SV Waldeck Obermenzing. In ihrem ersten richtigen Spiel mit der Abseitsregelung, dem größeren Feld und mehr Akteuren auf dem Platz, mussten sich unsere Jungs mit 0:4 gegen Milbertshofen, dem späteren Turniersieger, geschlagen geben. Trotz dieses deutlichen Ergebnisses, war bereits dieses Spiel ein sehr ansehnliches unserer Mannschaft. Dieser Eindruck sollte sich bestätigen, als das zweite Spiel gegen Waldeck Obermenzing, einem ähnlich starken Gegner, mit 3:2 gewonnen werden konnte. Dabei hatten unsere Jungs sogar noch einige weitere Chancen, um das Ergebnis höher ausfallen zu lassen. Das Turnier schlossen wir mit einem ausgeglichenen 1:1 gegen den FT Gern ab. Bei diesem Spiel merkte man den Jungs an, dass der Tank nach zwei anstrengenden, aber sehr erfolgreichen Tagen, leer war.

Nun steht unserer U12 noch ein finales Testspiel bevor, in dem sie noch einmal ihre Klasse zeigen kann. Danach ist die Mannschaft dann bestens auf das erste Meisterschaftsspiel vorbereitet. Die gesamte U12 kann auf dieses mit großer Zuversicht blicken und sowohl Mannschaft als auch die Trainer freuen sich auf die endlich beginnende neue Saison.