Am zweiten Heimspieltag war bei der Dornacher U12 der SV Putzbrunn zu Gast. Bei strahlendem Sonnenschein entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Mit laufender Spielzeit wurden die Dornen immer dominanter, folglich wurden zwei schöne Steilpässe in die Spitze zu einer 2:0-Halbzeitführung verwertet. Trotzdem sahen die Trainer Verbesserungsbedarf vor allem im Spielaufbau und so gab man den Jungs einige Tipps mit auf den Weg, um das in der zweiten Halbzeit besser zu machen.

Nach dem schnellen 3:0 kurz nach der Pause war der Widerstand der Gegner gebrochen, sodass die Dornen gefällig nach vorne spielen konnten. Somit lautete der Endstand 7:0. Das Ergebnis darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass es noch große Probleme im Spiel mit dem Ball von hinten heraus gibt. Daran werden die Dornen in den nächsten Wochen des Trainings arbeiten und hoffentlich schnelle Erfolge erzielen.

P.S: Vielen Dank an alle Eltern, die beim wiedereinmal reibungslosen Kioskdienst mitgeholfen haben!