Beiträge

Am vierten Rückrundenspieltag der Alligator Gruppe ging es für unsere U9 an den mittleren Ring zur FT Gern. Schon vor der Begegnung gingen alle Beteiligten sehr freundschaftlich miteinander um, und offensichtlich übertrug sich diese Grundstimmung auch auf das Spielfeld. Zwar legten unsere Dornen mächtig los und konnten bereits nach zwei Minuten durch einen Spektakulären Distanzknaller unseres Geburtstagskindes in Führung gehen und zudem mit zwei weiteren Hochkarätern beinahe nachlegen. Doch diese anfängliche Drangperiode erwies sich als Strohfeuer und fortan agierten unsere Jungs zögerlich und eher schlafmützig. Obwohl die Gastgeber ebenfalls nicht sehr wach wirkten, konnten diese wie aus dem Nichts den plötzlichen Ausgleich erzielen, der unser Team noch zaghafter werden ließ und prompt konnte der Lahm Club gar in Führung gehen.

Nach der Pause gelang es unserem Team wieder besser, eigene Akzente zu setzen, wobei aber weiterhin der letzte Wille und Zug zum Tor fehlte. Auch die Heimmannschaft kam immer wieder gefährlich vor unsere Kiste, bewies aber ebenfalls wenig Zielstrebigkeit im Abschluss. So wollte keinem der beiden Kontrahenten mehr ein Treffer gelingen und es blieb bei der alles in allem unglücklichen Niederlage der Dornen.

Am kommenden Samstag kommt nun Wacker München nach Dornach.