Beiträge

Am letzten Spieltag der Hinrunde waren die Dornen zu Gast beim Kirchheimer SC. Aufgrund des Zweikampfes an der Tabellenspitze zwischen unseren Jungs und dem TSV München-Ost musste ein Sieg her, um als „Herbstmeister“ diese überaus erfolgreiche Hinrunde zu beenden.

Bei nasskalten Temperaturen und einsetzendem Schneeregen, begann unsere E1 sehr konzentriert und ließ dadurch den Ball sehr schön durch die eigenen Reihen zirkulieren, trotzdem merkte man der Mannschaft eine gewisse Nervosität an, da man dass Spiel ja unbedingt gewinnen wollte. Nach einigen knappen Torannäherungen fiel dann Mitte der 1. Halbzeit die für Eltern, Trainer und Spieler erlösende Führung, welche noch vor der Pause auf einen Halbzeitstand von 3:0 ausgebaut werden konnte.

Wie auch schon in der 1. Hälfte kombinierten sich die Jungs auch nach dem Seitenwechsel klasse durch die Abwehrreihen des KSC und zeigten, warum sie als junge Mannschaft mit diesem Potential die komplette Hinrunde zurecht an der Tabellenspitze standen. Aus den zahlreich kreierten Chancen entstanden weitere 3 Tore, jedoch konnte der Gegner aufgrund einer Unaufmerksamkeit in der Defensive der Dornen ebenfalls einen Treffer erzielen. Somit endete das Spiel 6:1 für unsere U11, der Sieg und die Tabellenspitze wurde abschließend mit Sektduschen und bei einem gemeinsamen Mannschaftsessen gebührend gefeiert! (vor allem auch den Eltern machte das Feiern sichtlich Spaß😉)

U9 des SV Dornach sichert sich „Herbstmeisterschaft“ in der starken Gruppe Ost Känguru

 Nachdem im Verlauf der bisherigen Saison in der starken Gruppe alle Spiele gewonnen werden konnten und dabei vier Mal ein Rückstand gedreht wurde, ging es für die U9 des SVD am letzten Hinrundenspieltag nach Markt Schwaben. Die Ausgangssituation war klar: mit einem Sieg oder Unentschieden würden die Dornen „Herbstmeister“ werden.

Trotz widriger äußerer Bedingungen mit Schneeregen und kräftigem Wind entwickelte sich eine erfreulich kultivierte Begegnung gegen sympathische Gastgeber. Beide Teams waren darum bemüht, mit schönem Kombinationsfußball zum Ziel zu kommen und so entwickelte sich eine sehr attraktive Begegnung mit tollen Ballstafetten, bei der sich in der ersten Hälfte beide Teams auf Augenhöhe begegneten. Die Dornen hatten dabei den besseren Start und konnten zweimal in Führung gehen, die jeweils von den Gastgebern ausgeglichen werden konnte. So ging es mit 2:2 zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte bauten die Dornen mehr Druck auf, gingen 4:2 in Führung und vergaben noch weitere, teils hochkarätige Chancen für einen höheren Vorsprung. Mit einer seiner wenigen Torchancen im zweiten Abschnitt konnte der Gegner auf 4:3 verkürzen. Als unsere Jungs schon den Sieg in der Tasche zu haben schienen, kamen die Markt Schwabener kurz vor dem Ende dann sogar doch noch zum Ausgleich. Doch die Dornen zeigten sich nur kurz geknickt. Die Freude über die „Herbstmeisterschaft“ überwog schnell und so konnten alle glücklich und zufrieden in die Winterpause bzw. Hallenspielzeit gehen.

Insgesamt hat die Mannschaft, die vor der Saison neu zusammen gestellt worden war, eine tolle Entwicklung genommen und ist zu einem echten Team zusammen gewachsen. Schnell hatten sich die Jungs gefunden. Im Lauf der Saison hatten sie immer besser die Vorstellungen der Trainer umgesetzt und einen attraktiven, teils begeisternden Fußball gespielt. Hut ab und weiter so, Dornen!