Beiträge

Zum Abschluss der diesjährigen Hallenturniere ging es für unseres F1 nach Karlsfeld.

In der ersten Gruppenbegegnung warteten die Bajuwaren auf unsere Jungs. Wie immer, war es schwierig, ins Turnier zu kommen doch am Ende stand ein verdienter 1:0 Sieg für die Dornen. Es folgte ein klares 4:0 gegen Karlsfeld 2 und in der abschließenden Gruppenbegegnung konnte ein 3:1 Sieg gegen Pasing erzielt werden.

Im anschließenden Halbfinale gerieten unsere Jungs gegen RW Oberföhring zunächst in Rückstand, ehe nach drei eigenen Treffern der verdiente 3:1 Sieg und damit der Einzug ins Finale klar gemacht werden konnte.

Hier wartete ein alter Bekannter: Es ging gegen Arcadia München, gegen die in der Meisterrunde ein Sieg und in den bisherigen Turnieren je ein Sieg und eine Niederlage zu verbuchen waren. Diesmal entwickelte sich eine Begegnung mit deutlichen Vorteilen für die Dornen, die gerade auch defensiv sehr konzentriert agierten. Über die gesamte Spielzeit konnten unsere Kontrahenten ein einziges Mal auf das Dornacher Tor schießen, während unsere Jungs ein ums andere Mal zum Abschluss kamen und verdient mit 2:0 gewannen.

Am Ende stand ein klarer und verdienter Turniersieg, bei dem sich auch unser Winterneuzugang nahtlos in eine tolle Mannschaftsleistung einfügte. Nun gilt es, den Blick wieder auf die Freiluftsaison zu richten, die mit der Rückrunde in der höchsten U9-Spielklasse „Überregional Alligator“ eine echte Herausforderung bereit hält. In der Vorbereitung hierfür erwarten wir am 18. März die uns freundschaftlich verbundenen Teams aus Lohhof und Grünwald zu einem Miniturnier in Dornach.

Nach den stetig besseren Leistungen im Verlauf der Hallensaison war es endlich mal Zeit, dass die Dornacher Jungs eine Halle als Sieger verlassen durften! Und genau dieses Vorhaben konnte die Mannschaft am Sonntag 05.02. beim FC Ottobrunn in die Tat umsetzen.

Beim diesem Turnier mit 5 Mannschaften stand man sich im ersten Spiel dem FC Neufahrn gegenüber. Über die kompletten 10 dominierten die Jungs das Spiel und konnten mit dem 4:0-Endstand ein erstes Ausrufezeichen setzen. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber des FC Ottobrunn lieferte die Mannschaft eine über weitere Strecken ebenfalls souveräne Vorstellung ab und ließ mit 2:0 nichts anbrennen. Im vorletzten Spiel gegen den MTV München ging es bereits um den Turniersieg, da beide Mannschaften bisher beide 6 Punkte gesammelt hatten. Deshalb entwickelte sich auch eine über die gesamte Spielzeit enge und spannende Partie, die unser Stürmer gegen Ende mit 1:0 für uns entscheiden konnte. Mit nun 9 Punkten aus 3 Spielen reichte unserer E1 ein Punkt im letzten Spiel gegen den SV Am Hart, doch die Jungs zeigten, dass sie das Turnier mit der maximalen Punkteausbeute und sogar ohne Gegentor gewinnen wollten. Mit dem abschließenden 2:0 sicherte man sich verdient den Turniersieg und die Jungs durften die Medaillen für den 1.Platz entgegennehmen.

Fazit: unsere E1 war spielerisch die beste Mannschaft des Turniers und ließ auch vor den kleinen Handballtoren nicht zu viele Chancen ungenutzt. Aber beim Feiern eines Siegs haben wir noch etwas Nachholbedarf! 🙂